FUE-Haartransplantation: So funktioniert die FUE-Methode

In unserer Klinik für Haartransplantationen haben wir mit der FUE-Haartransplantation nur gute Erfahrungen gemacht. Diese Technik basiert, im Gegensatz zur FUT-Methode, bei der ein kompletter Haarstreifen aus der Kopfhaut entnommen wird, mit einzelnen Haarwurzeln. Die FUT, auch als Follicular Unit Transplantation bekannt, ist zwar durch die Entnahme eines kompletten Haarstreifens weniger zeitintensiv, dafür hinterlässt die Methode allerdings eine feine Narbe, sodass es bei einem Kurzhaarschnitt zu einer optischen Trübung des Gesamtbilds kommen kann. Die Haartransplantation FUE hingegen hinterlässt keine sichtbaren Spuren.

Die Vorgehensweise bei der FUE-Haartransplantation

Die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) bezeichnet einzig die Entnahme der Haare. Unter einer lokalen Betäubung entnimmt der behandelnde Arzt mittels eines Hohlnadelmikromotors einen Bereich mit bis zu vier Haarwurzeln. In der Praxis haben sich die Haarwurzeln im Nackenbereich, am Hinterkopf und auch im seitlichen Haarkranzbereich bewährt. Die entnommenen Haarwurzeln, das sogenannte Graft, stellt das eigentliche Transplantationsmaterial dar. Nach der Entnahme werden die Grafts zuerst in einer Nährlösung gelagert, bis sie vom Operateur in den gewünschten Kopfbereich transplantiert werden. Hierzu werden feine Einschnitte in die Haarkanäle der gewünschten Kopfregion eingebracht und die Grafts eingesetzt. Selbstverständlich berücksichtigt der Operateur die Wuchsrichtung der einzelnen Haare, sodass sich keine Wirbel bilden.

Die Vorteile der FUE-Technik


Da die entnommenen Grafts die natürliche Wuchsform des Haares aufweisen, bietet diese Transplantationstechnik ein sehr sauberes, ebenmäßiges und natürliches Ergebnis. Die transplantierten Haare wachsen ihrer Ursprungsform nach weiter und bilden innerhalb von bis zu neun Monaten ein dichtes Haarbild aus, das dauerhaft erhalten bleibt. Der Ansatz des Transplantationsareals ist von Außenstehenden nicht erkennbar. Unsere erfahrenen Ärzte achten insbesondere bei den Transplantationen von Haaren im Bereich der Schläfengegend und des vorderen Haaransatzes darauf, die natürliche Wuchslinie der Haare beizubehalten, sodass im Endeffekt ein absolut natürliches Bild entsteht. Zusammengefasst bietet die FUE-Haartransplantation also folgende Vorteile:

  • ein ebenmäßiges, natürliches Ergebnis
  • Haarentnahme ohne operativen Eingriff
  • schmerzfreie Transplantation
  • keine aufwendige Nachbehandlung

Wo wird die Methode ausgeführt?

Etliche Kliniken beschäftigen sich mit dieser Transplantationsmethode. Für eine Haartransplantation nach FUE in der Türkei spricht, dass die Kosten im Gegensatz zu den FUE Haartransplantationen in Deutschland wesentlich günstiger ausfallen. Zudem haben sich in der Türkei diverse Ärzte auf dieses Gebiet spezialisiert und bieten eine zuverlässige, saubere und sichere Transplantation an. Nicht zuletzt zeigt sich auch der intime Aspekt einer solchen Behandlung in der Türkei als vorteilhaft, da sie auf Wunsch mit einem Urlaub verbunden werden kann und Außenstehende nichts von dem Vorhaben erfahren.

Vor- & Nachname

Telefonnummer

Wann wünschen Sie einen Rückruf??